1
Wein online kaufen | #wirsindwinzer
Die Bischoffinger Weine wechseln nach und nach ihr Outfit. Dadurch kann es vorkommen, dass Sie ein bekanntes Produkt in neuem Design erhalten - entgegen seiner Darstellung auf der Website / im Webshop. Dies ist kein Reklamationsgrund.
Das sind die Bischoffinger Weinbau-Lagen

Das sind die Bischoffinger Weinbau-Lagen

04.04.2023 | Kategorie: Lage und Weinbau

Die Bischoffinger Weine stammen aus drei außergewöhnlichen Weinbaulagen im wärmsten Weinanbaugebiet Deutschlands, dem Kaiserstuhl. Lernen Sie hier die Terrassen und Lagen kennen, auf denen die Trauben für unsere Weiß-, Rot- und Roséweine wachsen.

Der Kaiserstuhl

Der Kaiserstuhl liegt im Südwesten Deutschlands und ist Teil des Badischen Weinbaugebiets. Baden ist das drittgrößte und südlichste Anbaugebiet für Wein in Deutschland. Als einziges deutsches Weinbaugebiet gehört Baden zur Weinbauzone B der EU, wie auch das benachbarte Elsass, die Champagne und das Loiretal.

Der Kaiserstuhl gehört, bedingt durch seine klimatische Lage, zu den wärmsten Orten Deutschlands und trägt ca. 1/4 der badischen Anbaufläche. Hier werden vor allem die Burgundersorten angebaut. Die wichtigste Rebsorte ist der Blaue Spätburgunder.

Mit bis zu 556,6 m ü. NHN ist der Kaiserstuhl ein hohes, relativ kleines Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs an der Grenze zum Elsass und erhebt sich aus der Oberrheinischen Tiefebene. Ihren Namen hat die Region vermutlich von König Otto III., der im Jahre 994 in diesem Gebiet einen Gerichtstag abhielt. Nach seiner Krönung 996 wurde es Kaiserstuhl genannt. Weinanbau wird hier bereits seit der Römerzeit praktiziert, aktenkundig seit dem späten 8. Jahrhundert.

Bischoffinger Lagen

Sehr warme Sommer, milde Winter und das wärmespeichernde vulkanische Gestein sorgen für intensive und charaktervolle Burgunderweine. Die Sonnenscheindauer liegt hier im Mittel höher als anderswo und macht den Kaiserstuhl damit zu den sonnigsten Natur- und Kulturlandschaften Deutschlands. Ein intaktes Ökosystem im Weinberg in Verbindung mit schonenden und innovativen Ausbaumethoden lassen ausdrucksstarke Charakterweine entstehen.

 

Kurz und knapp im Überblick:

Bodenbeschaffenheit: Vulkanverwitterungsgestein mit Löss-Lehmauflage
Höhe: 
223 m ü. NHN
Rebfläche:168 ha
Rebsorten:73% Burgunder (inkl. Chardonnay) davon 42% Blauer Spätburgunder,
21% Müller-Thurgau und 6% Rebsorten wie Silvaner, Riesling, Muskateller, Gewürztraminer, Sauvignon blanc und diverse Cabernet Rebsorten


Steinbuck
Steinbuck
Der Bischoffinger Steinbuck ist unser „Steiniger Hügel“. Der Boden besteht aus Vulkangestein mit einem hohen Anteil Tonerde. Der ideale Standort für anspruchsvolle Grauburgunderweine.
Enselberg
Enselberg

Die Lage Enselberg liegt nördlich von Bischoffingen rund um den Berg gleichen Namens. Der Enselberg ist bekannt für seine hervorragenden Spätburgunder Rotweine, die aufgrund des Vulkanverwitterungsbodens mit einem hohen Anteil Lößlehm wunderbar gedeihen.

Rosenkranz
Rosenkranz

Der Name des Bischoffinger Rosenkranz' geht auf Pilger früherer Zeiten zurück, die auf dem Weg zur Bischoffinger Pfarrkirche St. Laurentius den Rosenkranz beteten. Der Rosenkranz besticht durch Lößboden mit vulkanischem Tuffgestein.